Korrekturlesen und Lektorat

Ob Gutachten oder Blogartikel, Webseiten, Flyer oder Bewerbungen – ich korrigiere die letzten Fehler in Ihren Texten vor der Veröffentlichung bzw. dem Versand und helfe Ihnen auf Wunsch auch mit einem Lektorat, alles stimmig und ansprechend zu formulieren.

Korrekturlesen und Lektorat

Korrektorat

Das Korrekturlesen umfasst:

Das Honorar beträgt 5,00 € pro Normseite (1500 Zeichen inkl. Leerzeichen).

Lektorat

Beim Lektorat achte ich zusätzlich auf:

Das Honorar beträgt 7,50 € pro Normseite (1500 Zeichen inkl. Leerzeichen).

Ihre Anfrage

Wenn Sie mir den Text oder einen Textauszug per E-Mail zusenden, kann ich Ihnen direkt ein Angebot machen. Für die Einschätzung der Bearbeitungsdauer benötige ich den Gesamtumfang – hier ist die Anzahl der Zeichen (inkl. Leerzeichen) oder der Wörter am hilfreichsten.

Der Mindestauftragswert beträgt 50 Euro, als Kleinunternehmerin weise ich keine Umsatzsteuer aus.

Arbeitsweise

Ein Lektorat führe ich nur im Word-Format (.doc oder .docx) durch. Dabei nutze ich den Überarbeitungsmodus, damit Sie alle Änderungen nachverfolgen und ggf. einzelne auch rückgängig machen können. Änderungen über das Korrektorat hinaus sind als Verbesserungsvorschläge zu verstehen.

Ein Korrektorat ist in Word- und in PDF-Dateien möglich. Hier kennzeichne ich die Korrekturen mit dem Kommentar-Werkzeug in der Datei.

Eine Anleitung zum Word-Überarbeitungsmodus und PDF-Kommentar-Werkzeug finden Sie unter Wissenswertes.